Samstagslektüre: Vegane, verfolgte und verhaftete Weltverbesser

Vegane Ernährung boomt. Aber was steckt dahinter? Lifestyle, Geschäftsmodelle oder Ethik? ZEIT ONLINE geht diesen und weitern Fragen in der „veganen Woche“ nach. Außerdem: Ein Besuch in der Zentrale von Greenpeace und ein schicker Boulderclip – die Perlen der Woche

  • Über die Jahrzehnte haben die Aktivisten von Greenpeace von dem Konzernen gelernt, den sie bekämpfen. Zumindest, was die Schlagkraft ihrer Kampagnen angeht. Sie sind perfekt organisiert, durchstrukturiert und effizient. Taz-Redakteur Martin Kaul wirft vor dem Hintergrund der Festnahme von Aktivisten in Russland einen Blick hinter die Kulissen der Maschinerie der Weltverbesserer.
  • Es hat das Zeug zu DEM journalistischen Projekt des Jahres. Der Guardian widmet ein Online-Dossier den Veröffentlichungen Edward Snowdens über das Überwachungssystem des amerikanischen Geheimdienstes: „NSA files: decoded“ erklärt, wie die Agency arbeitet, um welche Daten es geht, wie jeder einzelne von uns betroffen ist und ordnet die Enthüllungen politisch ein. Ein Meisterwerk – nicht nur wegen der tiefen Recherche, sondern wegen der journalistischen Aufarbeitung mit interaktiven Grafiken und Kurzvideos, die die Texte auflockern und Experten und Akteure zu Wort kommen lassen.

.

So viele Nachrichten sind in der vergangen Woche an uns vorbeigerauscht. So viele haben wir nur hastig zum Ende gescrollt. Das Wochenende bietet endlich die Zeit, auch lange Stücke zu zu lesen, zu schauen und zu hören. Einmal wöchentlich sammel ich hier meine persönlichen Perlen der Woche.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s