Kopfarbeit

Aicha Muteba in seinem "Atelier" - einem kleinen Hinterhof zwischen einstöckigen Hütten im Zentrum Kinshasas
Aicha Muteba in seinem „Atelier“ – einem kleinen Hinterhof zwischen einstöckigen Hütten im Zentrum Kinshasas

Die Bilder Aicha Mutebas sind ein Plädoyer für die Besinnung auf die afrikanischen Wurzeln. Darin sieht der 24-jährige Künstler aus Kinshasa das Potential des Kontinents. Und so malt er mit Kaffee – symbolisch für dessen Reichtum. Eine Bilderklärung im Wortlaut. 

Le temps – die Zeit

„Die Person ist erfunden. Aber real. Sie soll vor allem mit den jungen Kongolesen sprechen. Denn sie schauen nicht in die Zukunft. Nicht hinsichtlich der Schule, der Arbeit oder auf politischer Ebene.

Ich habe dem Bild den Namen „die Zeit“ gegeben. Denn es ist an der Zeit zu Arbeiten. Es ist die Zeit der Innovation, des Redens, der Recherche, der Reflektion. Deswegen der Kopf. Der Kopf, der denken kann. Der all das schaffen kann.

Die Schmetterlinge bedeuten genau das: den Aufbruch, die Reise. Sie kommen hinter dem Kopf hervor. Sie, die Schmetterlinge, haben sich schon auf den Weg gemacht.

Sie werden begleitet von den traditionellen Zeichen meines Stammes: Der Luba. Aber man findet sie auch bei den Sangha und Mangbetu. Aber auch in Mali, Senegal, Benin oder in der Tradition des Voodoo. Es geht nicht nur um uns, die Kongolosen, sondern um ganz Afrika.

Deswegen male ich auch mit Kaffee. Keine ganzen Bilder, aber manche Flächen. Das fehlt in keinem meiner Bilder. Der Kaffee steht für den Reichtum und das Potential Afrikas. Er soll zeigen: Wir in Afrika haben viele Schätze. Wir müssen sie nur nutzen.

Und dann kann man damit gute Sachen machen. Wie Bilder malen.“

Aicha Muteba ist im Dezember 1988 in Kinshasa geboren. Seit 2009 studiert er an der Kunsthochschule der Landeshauptstadt – der „Akademie der schönen Künste“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s